Ehemalige Schenkstatt - Gasthaus zum Weißen Lamm

Eingangsseite, rechts ehemalige Backstube, links im Hintergrund Brunnen und Tanzlinde

Am 11. Mai 1529 wird zum ersten Mal eine Schenkstatt in Peesten erwähnt. Dort hatte auch das Burggericht seinen Sitz. Das dazu gehörende aus dem Fels gehauene Verlies ist noch heute im unteren Gewölbekeller zu sehen. Im 30-jährigen Krieg wurde das Anwesen zerstört. 1650 erfolgte der Wiederaufbau durch Dietz Felbinger. Ein im später errichteten Brauhaus verwendeter Stein zeigt sogar die Jahreszahl 1282. Seit 1909 ist das Gebäude im Besitz der Familie Bergmann, die bis Ende 1980 eine Gastwirtschaft mit Bäckerei und Gemischtwarenladen betrieben hat.

Kellerfest 5./6.Aug.2017


Gregori

Ortsplan

Die Übersichtskarte des Marktes Kasendorf.

Kasendorf auf infranken.de

Veranstaltungen

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht über die

Veranstaltungen 2017

in Kasendorf.

Kasendorf-Wetter